· 

Künstliche Stimmsimulation - ein Bliss Identity Darling?

Eine ganze Industrie ist damit beschäftigt, menschliche Ausdrucksformen künstlich herzustellen. Künstlich intelligente Software kopiert fast alle menschlichen Regungen. Auch Klänge, Stimmen und Geräusche, die Menschen erzeugen, werden nachgeahmt.

 

Wir schauen uns heute einen Akteur im Markt der synthetischen menschlichen Stimmen an. https://www.unite.ai/10-best-ai-voice-generators/  Es ist SONANTIC: https://www.sonantic.io, eine Firma aus UK, die AI generated Software zur Erstellung von hyper realistic voices anbietet. Hört euch an, wie die Stimme des Schauspielers Val Kilmer simuliert wird. https://www.youtube.com/watch?v=OSMue60Gg6s. Erhört ihr, dass es sich um eine nachgeahmte Stimme handelt?

 

 

Eine authentische menschliche Stimme erzeugt einen Herz-Groove. Diese Frequenz bildet für Menschen einen vertrauten Resonanz-Raum. Den digital erzeugten Stimmen fehlt diese Seele. Auch nach mehrmaligen Hörproben sage ich: das Sonantic Produkt taugt bisher eher zum Anhören neutraler Information. Ich denke da z.B. an ein Audio, das ein technisches Manual aufsagt. Ich vermisse Lauschgenuss. Hier öffnet sich nichts in der Hör-Wahrnehmung, da mir einen wohligen Schauer über den Rücken sendet. Wenig shiver!

 

Auch wenn versprochen wird, dass man Gefühle wie Freude, Furcht oder Zorn als im Register tunen kann: 

Das Hörerlebnis ist steril. Diese Stimmsimulationen zaubern mir kein Lächeln ins Gesicht. Kein smile! 

 

Will ich mein Gehör verflachen lassen? Nein!

Habe ich noch Gespür, eine faked voice, erkennen zu können? Kaum. Aber diese Sensibilität ließe sich trainieren.

Wenn ich genervt bin, lass ich dann mein Stimm-Surrogat reden, wenn ich Einfühlungsvermögen vortäuschen will?  Ungern. Das ist wohl der kulturelle und soziale Pferdefuß dieser Technologie. Ich entscheide mich dafür, dass meine Stimme meine echte Gefühlslage noch verraten soll. Also, auch kein Aufatmen! Kein sigh!

 

Ich frage grundsätzlich, ob es nicht ignorant für eine moderne Hörkultur ist, wenn sie Roboter und Avatare wie Menschen klingen lässt. ich fände eine eigene Sprache und einen eigenen Klang für „Maschinenteile“ viel aufregender.

 

Mein Fazit:

Wenig shiver, kein smile und nicht ein bisschen sigh!

Sonantic Produkte sind zurzeit NOCH keine Bliss Identity Darlings.

Deshalb drücke ich im Mai 2022 für dieses Produkt die Bliss Identity Pausetaste.